Nachmittagsbetreuung

Information zur Nachmittagsbetreuung

Was ist Nachmittagsbetreuung?

Hier soll den Schüler/innen unter Aufsicht von Lehrer/innen und Pädagog/innen des OÖ Familienbundes eine sinnvolle Nachmittagsgestaltung ermöglicht werden.

Die Betreuung dauert bis 16 Uhr bzw. bis 16.55 Uhr – je nach Unterrichtsschluss des Kindes.

Die erste Einheit ist eine beaufsichtigte Mittagspause, in der Ihr Kind eine warme Mahlzeit zu sich nehmen kann und sich erholt. Das Mittagessen wird an unserer Schule gegen einen Selbstkostenbeitrag abgegeben. Eine Anmeldung zum Essen ist nicht verpflichtend!

Zwei Lerneinheiten schließen sich an, hier werden Hausübungen gemacht, korrigiert, für Prüfungen, Tests und Schularbeiten gelernt bzw. gefördert.

Ein Freizeitangebot, das Ihr Kind mit Kreativkursen, Spielen im Schulhof, am Computer oder bei sportlichen Aktivitäten usw. verbringt, runden das Angebot ab.

Was ist Nachmittagsbetreuung nicht?
Die Nachmittagsbetreuung ist keine Nachhilfeeinrichtung. Selbstverständlich wird Ihr Kind individuell bestmöglich gefördert – aber alleinig der Besuch der Nachmittagsbetreuung, ist noch kein Garant für schulischen Erfolg.

Anmeldung

Es ist auch möglich, Ihr Kind nur an bestimmten Tagen anzumelden (z.B. nur zwei Tage, weil der Schulbus später fährt)!
Das schulische Infoblatt und die Anmeldung für die Schule als pdf-Download finden Sie hier: Infoblatt und Anmeldung Nachmittagsbetreuung.

 

Wenn Sie Ihr Kind anmelden, erhalten Sie bzw. ihr Kind dann in der NABE die entsprechenden Anmeldeunterlagen vom OÖ Familienbund.

 

Für weitere Informationen steht Ihnen die Schulleitung oder die NABE Leitung gerne zur Verfügung:

Festnetz: 07223 / 824741

E-Mail: [email protected]