Distance Learning – UPDATES!

Distance Learning – UPDATES!

Homeoffice … Distance Learning –  Unsere Arbeit hat sich für viele in die eigenen vier Wände verlagert. Etwas Lernen ist keine „Ehrensache“ sondern eine gesetzliche Verpflichtung für alle Schüler/innen. Allerdings spricht nichts dagegen, das auch auf unterhaltsame Weise anzugehen – das wäre sogar sinnvoll! Zum Glück möglich dank Internet und unseren Tipps.

UPDATE 12  – Eben mal kurz die Welt retten

„Jetzt nicht Mama – ich zocke!“, tönt es aus dem Kinderzimmer. „Muss noch kurz die Welt retten! Dann komme ich!“

Das wirklich Interessante – hier wird gelernt! Game-Based-Learning – also Lernen von, mit und in Spielen, bietet fesselnde Inhalte und spannende Umsetzungen. Kein Wunder, denn gemacht werden sie allesamt von Gamingprofis, die aus eigener Erfahrung wissen, was ein gutes Spiel ausmacht und von Pädagog/innen, die sich auskennen, wie Lernen funktioniert. Zusammen sind sie unschlagbar – sie erstellen Online-Spiele durch die man spielend lernt.

Kinder und Jugendliche lieben Spiele am Handy&Co und mal ehrlich viele Erwachsene tun das auch. Spielende Menschen lernen – unser Hirn übernimmt – ob bewusst oder unbewusst – Verhaltensmuster, Lösungsstrategien und Regeln. Spiele haben sogar Einfluss auf unser Sozialverhalten. Genau dieses Wissen eröffnet neue Möglichkeiten der Lern- und Unterrichtsgestaltung.

Game-Based-Learning Methode – so heißt der Fachbegriff – bedeutet, Menschen durch den gezielten Einsatz von Spielen im Unterricht die Möglichkeit zu geben, spielerisch oft auch sehr komplexe Inhalte zu erlernen. Und die wirklich gute Nachricht – es macht auch noch richtig Spaß.

Egal, ob man Spiele liebt oder nicht – keinesfalls entgehen lassen sollte man sich aber unser >> Update 12 – Eben mal kurz die Welt retten  [>>] 


UPDATE 11 – AppCheck

Unter Highscore versteht man bei Computerspielen eine Tabelle, in der die besten Spieler/innen nach ihrer erreichten Höchstpunktzahl (Highscore) aufgelistet werden.

Hör endlich auf zu zocken! Und beginn endlich zu lernen!“, – so oder so ähnlich hallte es  nicht nur in den vergangenen Wochen des Distance Learning durch die österreichischen Kinderzimmer. Passen also  Lernen und Computerspielen einfach nicht zusammen?

Weit daneben, wer nein meint.

Wir gehen der Antwort um den Highscore beim Lernen nach. Im Rahmen unseres NMS Lauriacum  eLearning Update 11  werden wir der Frage nach dem Sinn von Game-Based Learning nachspüren.

Unbedingt dabei sein und selber gamen  >>  Update 11: Highscore – Lernen auf dem höchsten Level  [>>]


UPDATE 10 – AppCheck

 

Etwas existiert oder auch nicht, auf alle Fälle gibt es eine App dafür – so könnte man das unendliche Angebot an kleinen Hilfsprogrammen für Smartphones und Co. umreißen. Durchblick im App-Dschungel zu bewahren ist gar nicht leicht! Längst nicht alles, was in die App-Stores wandert, ist auch wirklich nützlich.

Wir haben uns für euch im App-Dschungel umgesehen und uns dabei vor allem mit dem Nutzer/innenmehrwert für Schüler/innen befasst.

Viel Spaß und Mehrwert also bei UPDATE 10 – NMS Lauriacum AppCheck  [>>]


UPDATE 9 – So rockt YouTube dein Wissen

 

Das Netz als Wissensgenerator – im folgenden Beitrag findet man  Empfehlungen von Lehrer/innen und Schüler/innen unserer Schule damit YouTube dein Wissen wirklich rockt.

So geht Schule und Lernen jetzt … “, meinte dazu ein Spezialist in Sachen e-Learning „… und so kann es auch klappen!“, ergänzen wir.

Wir haben erfahrungsgemäß hilfreiche Seiten und Channels von YouTube zusammengestellt – eine Übersicht, die helfen soll, Lernen optimal zu unterstützen. Die Videos sind unterhaltsam, leicht verständlich und grafisch schön gestaltet. Schulthemen finden sich für alle Altersstufen und Fächer – aber Achtungnicht jedes Lernvideo ist auch geeignet davon zu lernen.

Und genau hier kommen wir ins Spiel – einfach unsere Topfavoriten klicken im UPDATE 9 – So rockt YouTube dein Wissen [>>]


UPDATE 8 – Das Netz als Wissensgenerator

 

Wie erwerben wir unser Wissen? Worauf sollten wir achten, wenn wir uns Neues aneignen wollen?

Auf YouTube entwickeln Menschen Verfahren der Moderation und Partizipation in Form von Videos weiter. Durch Auswertung von Erfahrungen und Rückmeldungen schaffen sie es neues und altes Wissen interessant und anschaulich ins Bild zu setzen. Solche Videos können Lernen unterstützen, weil sie im „Dialog“ mit den Betrachter/innen Wissen generieren.

Auf YouTube gibt es eine Vielzahl von Angeboten für Schüler/innen. Doch welche davon sind wirklich hilfreich? Wir haben das gecheckt und stellen die besten Kanäle in Update 8 – Das Netz als Wissensgenerator [>>] vor.


UPDATE 7 – Fakt oder Fake News: QUIZRUNDE!

Bilder lügen nicht, und wenn etwas «schwarz auf weiss» dasteht, dann stimmt es auch. Oder doch nicht? – In Zeiten von Falschmeldungen sind Informationen aller Art oftmals mit Vorsicht zu genießen.

Darum prüfe, wer sich informieren will, ob Fake oder Fakt. – Wie leicht gehst du Falschmeldungen auf den Leim? Oder erkennst du immer gleich auf Anhieb, was wahr und was falsch ist?

Teste dich in unserer QUIZRUNDE! [>>]


UPDATE 6 – Kettenbriefen oder HOAX(ES)

Immer werden sowohl an Kinder als auch an Erwachsene über soziale Netzwerke sogenannten Kettenbriefen verschickt, sei es in WhatsApp, per SMS oder auch per E-Mail. Mal wird Reichtum und Gesundheit versprochen, gar nicht so selten wird aber auch mit etwas Negativem gedroht.

Wem nutzt es eigentlich, wenn andere Angst bekommen oder Herzchen im Internet verteilt werden? – Die Hintergründe von Kettenbriefen sind vielfältig.

Wie soll man sich verhalten, wenn man einen Kettenbrief bekommt? Kann nicht doch einmal etwas dran sein? Es passiert ja nichts, wenn man den Kettenbrief weiterschickt, oder? Fragen über Fragen.

💡 Wir haben Antworten für euch in unserem UPDATE 6! [>>]

 


UPDATE 5 – OSTERFERIEN

 

Ferien sind Ferien sind Ferien sind …, aber natürlich haben wir als eEducation.Expert.Schule auch noch passende Ostergeschenke für alle!!!   😎

💡 Google Easter Eggs [>>]


UPDATE 4 – Fakten vs Fake

Aktuell kursieren im Internet jede Menge wilde Gerüchte über das neue Corona-Virus Covid-19. Die meisten Unwahrheiten und gezielten Falschmeldungen werden über die Sozialen Medien verbreitet. Gerade im Umgang mit Fake News oder falschen Faken brauchen besonders Kinder und Jugendliche altersgerechte Aufklärung und Unterstützung.

Panikmache, falsche Fakten und Verschwörungstheorien verunsichern auf allen sozialen Kanälen. Oft sind sie schon als wilde Spekulationen im Umlauf, bevor es überhaupt gesicherte Informationen zum jeweiligen Thema gibt.

Das Problem von Falschmeldungen und Lügen : Sind sie einmal im Internet, werden sie gleich vielfach geteilt und geliked, tauchen oft nach Jahren wieder auf und entwickeln so eine Dynamik, gegen die mit Aufklärung nur schwer anzukommen ist.

In unserem >> UPDATE 4 erfährst du wie Fake News funktionieren und wie du sie erkennen kannst!


UPDATE 3 – Neue Schulfernsehformate für eine neue Schüler/innen-Generation

Die Schulen bleiben weiter geschlossen – aber zusammen kommen wir – hoffentlich gesund – durch die Krise!

Unseren Schüler/innen gehen nach und nach die Arbeitsblätter aus – für Eltern ist Home Office mit häuslichem Unterricht nicht leicht zu vereinbaren oder es geht einfach die anfängliche Motivation bei Erwachsenen wie Kindern aus.

Wir schaffen Abhilfe und verwenden unsere Homepage als offene Plattform, damit sich alle schneller im eLearning Dschungel orientieren können. In kurzen Abständen laden wir ein Update mit hochwertigenvon unseren erfahrenen Pädagog/innen  erprobten Tipps – auf unsere Homepage.

Unsere Schulleiterin Frau Partinger meint dazu: „Es geht uns darum, das Lernen zu Hause abwechslungsreich und spannend zu gestalten und Eltern bei dieser Herausforderung mit unserem jahrelangem Know-how zu unterstützen!“

Viel Spaß mit >> UPDATE 3 – Neue Schulfernsehformate für eine neue Schüler/innen-Generation


UPDATE 2 – Lesen und Lernen zu Hause – das geht prima!

Ihre Kinder haben sich schon mal zuhause beklagt keine Zeit zum Lesen zu haben. Sie selber finden im Arbeitsalltag auch kaum Zeit dazu? – Jetzt ist es soweit und damit die Freude am Lesen und Lernen erhalten bleibt, stellen wir hier einen Toplink vor, der für alle unsere Schüler/innen in Papierform ein Fixpunkt ist: und TOPIC.

JÖ und TOPIC – sind zwei Jugendzeitschriften aus dem JUNGÖSTERREICH Zeitschriftenverlag GmbH & Co KG, die an unserer Schule bereits seit Jahren eingesetzt werden. Die Ausgaben gibt es online auf: ➡ www.jungoesterreich.at/corona 
Zusätzlich zum digitalen Lesestoff finden sich auf dieser Seite spannende Aufgaben zum Herunterladen.

Und für Lehrer/innen: Auf www.lehrerservice.at gibt es Unterrichtsmaterialien zu den Zeitschriften. Die bis dato erschienenen Materialien sind in Archiven verfügbar – und zwar ganz ohne Zugangsbeschränkungen.

Lesen, Klicken, Lernen und Gesundbleiben lautet die Devise!


UPDATE 1 – Zum Einstieg eine Topadresse für Lernende und Lehrende

Daheim und selbstverantwortlich zu lernen kann erschöpfend sein. Die vom SWR und WDR betreute Multimedia-Seite Planet Schule sortiert Materialien zu verschiedenen Fächern und gliedert sie nach Fächern und Schultypen. Insofern hilft die Seite, einen ersten Zugang zur Online-Bildung zu öffnen.

Nicht vom eher einfachen Design täuschen lassen – Planet Schule ist inhaltlich eine Wucht. Nicht nur zum Lernen in verschiedenen Fächern eine ideale Plattform, kann man sie auch nutzen um Referate und Präsentationen vorzubereiten.

Lehrer/innen unserer Schule nehmen gerne Referate und Präsentationen von Schüler/innen in den Unterricht auf. Eine durchdachte Präsentation zu erstellen bedeutet viel Zeit- und Arbeitsaufwand. Und das Beste dabei, man kann mit Klassenkolleg/innen online treffen! Mediale Zusammenarbeit am Handy, per Videokonferenz oder in einem Dokument in unserer G-Suite sind dabei erwünscht!

💡 Also → Fach aussuchen → Thema wählen → Klassenkolleg/innen zur Mitarbeit auffordern → eventuell Rücksprache mit Lehrer/in halten und starten. 😎

Die fertige Präsentation kann online gestellt werden – als Video oder als Materialienpool und wird natürlich auch bewertet!


Liebe Schulgemeinschaft der NMS Lauriacum!

Besondere Zeiten bedürfen besonderer Maßnahmen – darum haben wir uns entschlossen, unsere Schulhomepage als Kommunikationsplattform in Sachen E-Learning zu nutzen. In kurzen, regelmäßigen Abständen finden sich hier Hinweise, Tipps und Tricks rund ums Lernen am Tablet, Handy oder Computer.

„Kinderzimmer statt Klassenraum“ heißt unsere Devise. Nur wenige Kinder und Jugendliche kamen in den letzten Tagen noch in die Schule, um Lernmaterialien zu holen. Aufgaben gibt es nun per E-Mail oder über Online-Plattformen. Unsere Schule nutzt als Plattform die G-Suite for Education.

Alle Schüler/innen – aber auch Lehrer/innen unserer Schule verfügen seit 2014 über einen Zugang. Aber keine Angst, Ihre Kinder sollten sich damit auskennen, denn das Arbeiten in diesem Google-Konto wurde bereits im Unterricht gemeinsam geübt.

Und so funktioniert die Anmeldung beim Google Account [>>]

Egal, ob mit Handy, Tablet oder Computer ist so der Zugang zu klassenspezifischen Lernmaterialien, Aufträgen wie Freiarbeiten, aber auch ein persönlicher Kontakt zu Lehrer/innen möglich. Idealerweise sollte zum Lernen ein Tablet, Laptop oder PC zu Verfügung stehen. Die Anschaffung eines eigenen Gerätes dafür ist aber absolut nicht notwendig! Nutzer/innen können von jedem internetfähigen Gerät aus zugreifen!
Wir wollten zunächst eine E-Learning-Übersicht für unsere Schüler/innen schaffen. Dabei stellte sich heraus: Für Erwachsene sind unsere Tipps mindestens genauso interessant. Lassen Sie sich also inspirieren und auch ruhig einmal etwas von Ihren Kindern zeigen.

Also unbedingt regelmäßig unsere UPDATE-Seite besuchen und mitmachen!

PS: Für alle Schüler/innen unserer Seite gilt, die Beiträge lesen und ausprobieren ist verpflichtend und wird als Grundlage für Arbeitsaufträge verwendet!  😎