Weihnachtsfeier 2019: Weihnacht – Fest der Lichter!

Weihnachtsfeier 2019: Weihnacht – Fest der Lichter!

Weihnachtsbeleuchtung, Kerzen anzünden, … – Was genau bedeutet eigentlich „Weihnachten“?

Weih-Nacht ist ein anderes Wort für den Heiligen Abend oder die Heilige Nacht. Wir Christen feiern zu Weihnachten, dass Jesus geboren und zum Licht für viele Menschen geworden ist. Dieses Licht ist die Hoffnung, die uns neuen Mut gibt, und der Glaube, der uns Kraft und Zuversicht schenkt.

Nur wenige wissen, dass es auch im Koran, eine Geburtsgeschichte Jesu gibt. In der 19. Sure wird erzählt, dass Jesus an einem „fernen Ort“ unter einer Palme geboren wurde. Muslime sehen in Jesus einen Propheten, den sie Isa nennen, einen Gesandten Gottes. Die Geburt Jesu hat für Muslime keine religiöse Bedeutung. Doch auch in Österreich lebende Muslime finden Gefallen an den Traditionen, die mit Weihnachten verbunden sind und feiern das Fest. – Diese weihnachtlichen Merkmale verbinden Muslime mehr mit den Feierlichkeiten des Jahreswechsels als mit der Geburt Jesu. Geschenke gibt es aus dem Grund auch oft erst am Silvesterabend.

Nun sind es nur mehr wenige Tage bis zum großen Fest der Lichter. – Alles ist hell erleuchtet. Aber ist es in uns auch schon hell? – Vielleicht  ist unsere Freude aufs Weihnachtsfest getrübt durch kleine oder sogar große Sorgen: eine Krankheit, Trennung der Eltern oder zerbrochene Freundschaft.

Zum Glück haben wir nicht nur erlebt, dass im vergangenen Jahr Lichter ausgelöscht, sondern auch dass vielfach Lichter in unserem Alltag angezündet wurden: Rücksichtnahme, Gemeinschaft, Ehrlichkeit, ein Lächeln, ein aufmunterndes Gespräch, ein Gebet, eine Entschuldigung, ein netter Besuch … das alles waren Lichter, die unseren Schulalltag erhellten. – Denn …

„Weihnachten ist nicht nur da, wo Lichter brennen, sondern überall dort, wo wir die Welt ein wenig heller machen.“
Irmgard Erath (* 1944; eine österreichische Autorin und Aphoristikerin)


Ein paar stimmungsvolle Bilder unserer Weihnachtsfeier!
[>>]