glaubandich#

glaubandich#

Lockdown – DistanceLearning – Präsenzunterricht – na und?

Mach einfach dein persönliches Start-Up daraus:

Ja, Schule macht wieder richtig Spaß. Aber du befürchtest, dass dir der Unterricht bald langweilig wird und du dich fragen wirst: Wozu brauche ich das im Leben?

Eines ist klar: in der Schulzeit stellst DU die Weichen für deine Zukunft! Was du dazu unbedingt brauchst:  ein wenig Motivation und positives Denken, dann sieht Lernen gleich ganz anderes aus!

Glaube an dich, glaube an deine Fähigkeiten, glaube an deine Begabungen und glaube an deine positive Schul- und Lernzukunft. Zusammengefasst könnte man in Kurzform sagen:

glaubandich

Und so kanns gelingen – 10 Tipps von deinem

MS Lauriacum Lehrer*innenteam:

TIPP 01: Glaub an dich!

Du musst nicht der oder die Cleverste der Klasse sein, um eine super Schülerin bzw. ein super Schüler zu werden. Ehrgeiz und Willen schlagen Talent beinahe immer. Ich kann was, ich schaffe das! Wenn du so denkst, liegst du richtig. Wenn du an dich und deine Fähigkeiten glaubst, dann hast du viel leichter Erfolg, als wenn du daran zweifelst.

TIPP 02: Kämpfe!

Du kannst gute Noten nur bekommen, wenn du dafür „kämpfst“. Du kannst nicht erfolgreich sein, indem du dich zurücklehnst und alles im letzten Moment machst. Doch wenn du hart und zeitgerecht arbeitest, kann dich niemand stoppen.

 

TIPP 03: Überwinde deine Faulheit!

Faulheit ist nur ein Gefühl, das sich überwinden lässt. Sobald sich etwas anstrengend anfühlt, solltest du dir sagen: Das ist nur vorübergehend. Ich werde nicht zulassen, dass es meine Zukunft zerstört. Und bitte – verschiebe nichts auf morgen, denn da freut es dich nicht mehr!

 

TIPP 04: Weg mit den Zeitfressern!

Beobachte, was du den ganzen Tag so tust. Versuche, langsam, aber sicher unnötige Tätigkeiten wegzulassen, die nur Zeit fressen und keinen Wert haben.

 

TIPP 05: Mach dir einen Plan!

Ein guter Plan reduziert Stress und lässt dir Zeit für Vergnügen. Schreib deinen Plan auf, aktualisiere ihn laufend und leg ihn so hin, dass du ihn immer siehst.

 

TIPP 06: Stelle Fragen!

Vor allem im Präsenzunterricht kannst du durch gezielte Fragen viel dazulernen, damit ersparst du dir zuhause Zeit! Außerdem werden sich Lehrer/innen über deine Mitarbeit freuen und sie dir auf die Gesamtnote anrechnen.

 

TIPP 07: Bereite dich vor!

Besonders auf den Unterricht in Fächern, in denen du schwerer mitkommst oder dich schwer tust, solltest du dich vorbereiten und zumindest den letzten Stoff immer mitlernen. So verstehst du besser, wovon gesprochen wird.

 

TIPP 08: Weg mit Computer und Handy!

Ich weiß – das fällt schwer. Und ja, manchmal benötigst du diese Geräte auch wirklich zum Lernen. Aber wir beide wissen, dass das nicht gemeint ist. Daher: Entferne beim Lernen den Laptop, das Tablet und auf alle Fälle das Handy, damit du deinen Fokus behältst.

TIPP 09: Richte deinen Blick auf das Unmögliche!

Wenn du dir die Latte hoch legst, es dann nicht ganz schaffst, macht das nichts! Nur mit hohen Zielen erreichst du das höchste Maß des Möglichen.

TIPP 10: Sei dankbar!

Denk daran, welches Luxusleben du führst! Du kannst all deine Zeit dem Lernen und dem Aufbau deiner Zukunft widmen, und wenn du es tust, sind deine Eltern, deine Familie, deine Lehrer*innen und du glücklich.

Und noch was:

 

Wir freuen uns auf den Unterricht und trotzen gemeinsam dem Virus! Wir halten zusammen!

Wir sind eine Gemeinschaft, eine Schule! Zusammen sind wir: MS Lauriacum Power!

 

Liebe Grüße und gesund bleiben – wir sehen uns!

Euer MS-Lehrer*innenteam 😎